Lizenzen installierter Software auslesen

Vor der Neuinstallation eines Computers müssen immer diverse Vorbereitungen getroffen werden. Egal ob ein neues Gerät eingerichtet werden muss oder das bestehende System neuaufgesetzt wird, die verwendete Software soll natürlich auch nach der Installation wie bisher funktionieren. Im Idealfall hat man alle Installations-Medien inklusive des Produkt-Keys an einem festen Ort. Ist das nicht der Fall hilft man sich mit einer kleinen Software.

Was benötigt wird

Unter jeglichem Windows Betriebssystem benötigt man lediglich die Software LicenseCrawler. Unterstützt werden hier die gängigen Client Betriebssysteme, wie Windows 7 und Windows 8.1, ebenso lässt sich die Software aber auch auf einem Windows Server 2012 und weiteren nutzen. Die private Nutzung ist dabei vollkommen kostenlos. Verfügbar ist das Programm auch als Portable-Version auf diversen weiteren Seiten.

Der erste Start

Sobald der Download abgeschlossen ist, muss die zip-Datei an einen gewünschten Ort entpackt werden. Hier kann nun die LicenseCrawler.exe gestartet werden, am besten mit administrativen Rechten. Die exe-Datei wird also mit einem Rechtsklick angewählt und der Punkt „als Administrator starten“ bestätigt. Dies ist für einige Lizenzen und insbesondere für den Zugriff auf einen anderen PC über das Netz erforderlich. Nach der Sprachauswahl und Bestätigung der Lizenzbedingungen ist bereits das Hauptfenster geöffnet.

LicenseCrawler nach dem Start
LicenseCrawler nach dem Start

Die Suche

Es gibt sehr viele Einstellungen, mit der die Suche genauer gesteuert werden kann. Man kann bspw. die Suche direkt auf Programme von Microsoft ausrichten oder an bestimmten Orten nach Lizenzen suchen. Die Standardeinstellungen sind aber bereits für die allermeisten Fälle ausreichend, sodass man nur den Button Suchen betätigen muss. Die anschließend startende Suche kann mitunter etwas Zeit in Anspruch nehmen, diese kann man aber unbeachtet laufen lassen.

Abschluss

Wurde die Suche erfolgreich abgeschlossen präsentieren sich in der Liste alle gefunden Produkte und die jeweiligen Schlüssel, die zur Installation verwendet wurden. Darunter findet sich nicht nur Software, wie das Betriebssystem, Office und andere Anwendungen, sondern auch Spiele und zum Teil Seriennummern von Festplatten und weiteren Geräten.

LicenseCrawler nach Abschluss der Suche
LicenseCrawler nach Abschluss der Suche

Fazit

An dieser Stelle ein kurzes Dankeschön an den Entwickler Martin Klinzmann, der diese einfach zu bedienende und äußerst hilfreiche Software, kostenlos und für jedermann nutzbar zur Verfügung stellt.

Lizenzen installierter Software auslesen
Bewerte diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar