Raspberry Pi 2: Neues Modell überrascht

Die Raspberry Pi Foundation hat überraschenderweise ein neues Modell ihres Einplatinen-Computers vorgestellt. Der neue Raspberry Pi 2 soll rund sechsmal schneller sein als sein Vorgänger und bietet noch weitere neue Features. Der Preis steigt indes nicht und bleibt bei rund 30 €. Erhältlich ist das neue Modell ab sofort über die Distributionspartner der Raspberry Pi-Stiftung, wie Element 14.

Kein Bastel-Computer mehr

Die Leistungsfähigkeit steigt vor allem aufgrund des neuen Broadcom Chips BCM2836. Dieser enthält vier Cortex A7-Kerne, die mit je 900 MHz arbeiten können. Zusätzlich bekommt der Raspberry Pi 2 auch einen doppelt so großen Arbeitsspeicher, nämlich insgesamt 1 GB. Damit soll der kleine Mini-Rechner ein System werden, welches nicht nur zum Basteln taugt.

Altbewährtes

Neben dem unveränderten Grafikchip, bleiben auch die Schnittstellen weitestgehend identisch. Ein Massenspeicher, wie Festplatte oder ähnliches ist nicht vorhanden, ein MicroSD-Slot nimmt aber entsprechende Karten auf und lässt sich so flexibel einsetzen. USB und Ethernet-Port sind für den Zugriff und die Programmierung vorhanden und ein HDMI-Anschluss sorgt für die Ausgabe auf einem Display oder dem Fernseher.

Neue Möglichkeiten mit Windows 10

Beim alten Modell wurden diverse Linux-Distributionen eingesetzt, die sicher auch weiterhin großen Anklang finden werden. Alle Käufer sollen aber zusätzlich eine spezielle Lizenz für ein Windows 10 erhalten, das dann mit dem Raspberry Pi 2 betrieben werden kann. Welche Funktionen eventuell fehlen, wie gut das Ganze im Betrieb läuft und wann diese Version verfügbar sein wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Fazit

Alles in allem sieht das ganze nach einem gelungenen System aus, mit dem die Raspberry Pi Foundation für Aufmerksamkeit sorgt. Da bereits ca. 100.000 Modelle fertig produziert sein sollen, dürfte auch die Lieferzeit nicht allzu hoch sein. Wer mit dem Gedanken spielt, den Raspberry Pi 2 zu kaufen, sollte jedoch schnell zugreifen, um nicht am Ende doch noch von längeren Lieferzeiten überrascht zu werden. Für den Preis kommt man zumindest eher schwierig an ein vergleichbares, geschweige denn besseres System.

Raspberry Pi 2: Neues Modell überrascht
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar