Office für Windows 10 gratis

Microsoft ließ bereits bei der ersten Vorstellung des neuen Office 2016 und Office for Windows 10 durchblicken, das Smartphones und kleine Tablets ein kostenloses Office erhalten sollen. Nun stehen die Bedingungen fest, unter denen die Nutzer nicht mehr für die Büroanwendung zahlen müssen.

Die Bedingung

Tatsächlich nennt Microsoft für die kostenlose Nutzung des Office-Pakets nur einen Punkt und das ist die Bildschirmdiagonale. Wer privat ein Gerät nutzt, dessen Bildschirm die 10,1 Zoll Marke nicht überschreitet, bekommt eine kostenlose Basis-Version von Office. Begründet wird dies mit der Tatsache, dass alle Geräte mit kleineren Bildschirmdiagonalen eher dem privaten Gebrauch zuzuschreiben sind. Somit zählen z.B. die Nutzer des Surface Pro 3 nicht zu denen, die sich über ein gratis Office freuen dürfen.

Einschränkungen

Die kostenlose Office-Version (oder auch Basis-Version) soll alles beinhalten, was man zur privaten Nutzung benötigt. Man kann sich also Dokumente ansehen und diese auch bearbeiten. Einige Funktionen die eher dem professionellem Bereich zugeteilt sind, werden in dieser Version aber fehlen. Für viele Nutzer wird dies wahrscheinlich ausreichen, es bleibt aber abzuwarten, wie eingeschränkt die Umgebung am Ende wirklich ist.

Möchte man alle Funktionen freischalten und nutzen, bleibt einem nur der Weg ein Abo abzuschließen, wie es auch aktuell schon mit dem Office 365 Paket möglich ist.

Andere Systeme

Nicht nur auf Tablets und Smartphones mit Windows soll Office die Standardbüroanwendung sein, auch auf der Android-Plattform will sich Microsoft etablieren. Daher wird es wohl auch hier einen kostenfreien Download der Apps geben. Zusätzlich plant das Unternehmen aber eine Zusammenarbeit mit Herstellern, wie Samsung und Dell, um Office hier bereits auf den Geräten vorzuinstallieren.

Office für Windows 10 gratis
Bewerte diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar