Akkulebensdauer verlängern

Der Akku im Notebook oder auch im Smartphone ist generell ein Verschleißteil, das früher oder später nicht mehr die Leistung bringt, die zu Beginn möglich war. Wie lange es dauert bis die Laufzeit nachlässt, ist aber auch abhängig von der Nutzung und Umgebungsfaktoren.

Die richtige Ladung

Neben der natürlichen Alterung des Akkus, spielt die Anzahl der Ladezyklen eine große Rolle. Dabei sollte man vor allem darauf achten, keine Tiefentladungen vorzunehmen. Das Notebook sollte also nicht solange genutzt werden, bis es von selbst komplett abschaltet. Erscheint also eine Meldung, mit der Bitte das Ladegerät anzuschließen, sollte man dies auch ruhig möglichst zeitnah machen.

Bei Lithium-Ionen-Akkus ist es zudem so, dass man diese im Idealfall nie bis zu 100% aufladen sollte. Da die letzten 10% den Akku am meisten stressen. Einige Notebooks bieten hierzu die Möglichkeit per Software einzustellen, dass nur bis zu 85% oder 90% aufgeladen werden soll. Braucht man dann doch mal die volle Kapazität, stellt man diese Grenze einfach zurück. Wieviel dies am Ende bringt lässt sich allerdings nicht pauschal sagen und ist unter anderem auch sehr abhängig vom jeweiligen Gerät.

Auf die Temperatur achten

Im Bereich von 10 bis 40 Grad nutzen Akkus am geringsten ab. Im Normalfall sollte diese Temperatur kein Problem sein. Gerade bei Spielen oder ähnlich aufwendigen Anwendungen kann das System aber durchaus mal etwas wärmer werden. Hier könnte die Anschaffung eines Notebook-Kühlers Abhilfe schaffen. Zudem lassen diese sich meist auch als Unterlage für den Tisch usw. nutzen.

Lagerung

Ein altes Notebook landet schnell mal in einem Schrank oder an einem anderen Ort und wird mehr oder weniger vergessen. Um die Akkus aber möglichst schonend zu lagern, sollte man diese auf ca. 40% aufladen und in regelmäßigen Abständen kurz nachladen.

Wer sich direkt beim Kauf des Notebooks einen Ersatz-Akku kauft, wird später nie dessen volle Leistung erhalten. Zudem weiß man nicht oder nur in seltenen Fällen, wie lange ein Akku bereits beim Händler im Regal liegt. Um auch diese aber möglichst gut zu erhalten, sollten Sie zumindest alle paar Monate einmal genutzt und ebenfalls auf rund 40 % geladen werden.

 

Akkulebensdauer verlängern
Bewerte diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar